Anderen wirklich zu helfen heisst, sie in die Lage zu versetzen, sich selbst zu helfen.

Albert Schweitzer

 

 

 

 

 

E R G O T H E R A P I E

Das Hauptziel der Ergotherapie ist die Hilfe zur Selbsthilfe, damit grösstmögliche Selbständigkeit im Alltag wiedererlangt werden kann.

Ergotherapie stellt die Handlungsfähigkeit des Menschen in den Mittelpunkt. Sie trägt zur Verbesserung der Gesundheit und zur Steigerung der Lebensqualität bei. Sie befähigt Menschen, an den Aktivitäten des täglichen Lebens und an der Gesellschaft teilzuhaben.

 

Fachbereiche

(Klicken Sie auf die einzelnen Bereiche um mehr Informationen zu erhalten.)

Therapiemethoden

Je nach Krankheitsbild und Symptomen behandle ich u.a.nach:

  • Bobath-Konzept
  • Perfetti-Konzept
  • Affolter
  • Johnstone Splint Konzept
  • Spiegeltherapie
  • CIMT / Forced Use
  • F.O.T.T.
  • Sensorische Integration
  • Myoreflextherapie

Einzeltherapie

Mein Behandlungsspektrum:

  • Motorisch-funktionelle Behandlungen  

  • Schienenversorgung
  • Alltagsorientiertes Training / Selbsthilfetraining
  • Sensibilitätstraining
  • Narbenbehandlung
  • Alltagsnahes neuropsychologisches Training
  • Kognitives Training (Computer oder Papier-Bleistift)
  • Hilfsmittelberatung, -versorgung und -herstellung
  • Entspannungstechniken
  • Wahrnehmungsschulung 
  • Sturz-Prophylaxe
  • Domizilabklärung (Beratung und Unterstützung bei der Anpassung des Zuhauses)
  • Angehörigenberatung

Gruppentherapie

E M S                                                                    (Energie-Management-Schulung)      für Menschen mit Fatigue



Kosten

Die Behandlungen werden ärztlich verordnet. Die Kosten für die ergotherapeutischen Leistungen sind im Tarifvertrag einheitlich geregelt und werden von der Kranken-, Invaliden-, Unfall- und Militärversicherung übernommen. Gemäss Tarifvertrag stellen Ergotherapeuten ihre Rechnungen direkt dem Kostenträger (Krankenkasse, Versicherung). Der Kostenträger seinerseits fordert 10% des Rechnungsbetrages beim Klienten zurück.


Behandlungsort

Ich mache fast ausschliesslich Hausbesuche.

Sie müssen keine Anfahrt organisieren und keine Extrazeit einplanen.

In der Behandlung ist es wichtig, den persönlichen Alltag und die damit verbundenen Schwierigkeiten zu berücksichtigen, da sich viele Zielsetzungen der Ergotherapie auf die Bewältigung des täglichen Lebens beziehen. Die Therapie im echten Umfeld des Patienten kann deshalb deutlich effektiver sein.

Während einer Domizilbehandlung können auch - sofern Sie dies wünschen - Angehörige oder das Pflegepersonal mit eingebunden werden, und somit erreichte Verbesserungen nachhaltiger gestaltet werden.

Ich komme in Kreuzlingen, und in einem Umkreis von ca. 20 km zu Ihnen Nachhause.

 

 

 

Ich bin Mitglied im Schweizer ErgotherapeutInnen Verband.